Online-Magazin für Achtsamkeit & Bewusstsein
Osho Nadabrahma Meditation

Nadabrahma Meditation: Die Summ-Meditation von Osho

Hast du jemals das Gefühl gehabt, dass dein Geist und Körper nicht ganz im Einklang sind? Oder vielleicht suchst du nach einer Meditationstechnik, die nicht nur entspannend, sondern auch energetisch ist? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Blogpost möchte ich dir die Nadabrahma Meditation von Osho vorstellen, eine einzigartige Form der Aktiven Meditation, die auf dem tibetanischen Heilverfahren des Summens basiert.

Diese Meditationstechnik ist besonders in der heutigen, schnelllebigen Zeit relevant, in der wir oft vergessen, uns Zeit für uns selbst zu nehmen. Die Nadabrahma Meditation bietet eine wunderbare Möglichkeit, innere Harmonie zu finden und gleichzeitig körperliche und geistige Energie zu mobilisieren.

Mit diesem Artikels möchte ich dir einen umfassenden Einblick in die Nadabrahma Meditation geben. Wir werden die drei Phasen der Meditation durchgehen, die wissenschaftlichen Aspekte hinter dem Summen erforschen und praktische Tipps für die Durchführung geben. Also, lass uns gemeinsam in die faszinierende Welt der Nadabrahma Meditation eintauchen!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ursprung: Teil der Osho Aktiven Meditationen, basiert auf tibetanischen Heilmethoden
  • Hauptelemente: Summen und Handbewegungen
  • Dauer: Eine Stunde, unterteilt in drei Phasen
  • Ziel: Innere Harmonie und Energiebalance
  • Für wen: Jeder, der an Meditation und persönlicher Entwicklung interessiert ist
Inhaltsverzeichnis:

1

Was ist Nadabrahma Meditation?

Ursprung und Bedeutung des Namens

Nadabrahma ist ein Sanskrit-Wort, das sich aus zwei Teilen zusammensetzt: „Nada“, was Klang oder Vibration bedeutet, und „Brahma“, der Schöpfergott im Hinduismus. In der spirituellen Welt steht es für den universellen Klang, der alles durchdringt. Diese Meditationstechnik wurde von Osho entwickelt und ist ein wichtiger Bestandteil der Osho Aktiven Meditationen.

Einordnung in die Osho Aktive Meditationen

Osho hat eine Reihe von Aktiven Meditationen entwickelt, die speziell darauf abzielen, den modernen Menschen in seiner Suche nach innerem Frieden und Selbsterkenntnis zu unterstützen. Nadabrahma ist eine dieser Techniken und zeichnet sich durch ihre Einfachheit und Effektivität aus.

Grundprinzipien: Summen und Handbewegungen

Die Nadabrahma Meditation von Osho, häufig auch Summ-Meditation genannt, besteht hauptsächlich aus zwei Elementen: Summen und Handbewegungen. Das Summen erzeugt eine Vibration, die durch den gesamten Körper fließt und hilft, den Geist zu beruhigen. Die Handbewegungen sind darauf ausgerichtet, Energie aus dem Universum aufzunehmen und wieder abzugeben. Diese beiden Elemente zusammen schaffen eine harmonische Balance zwischen Körper und Geist.


2

Die drei Phasen der Nadabrahma Meditation

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Nadabrahma Meditation ist in drei Phasen unterteilt, die jeweils eine spezifische Dauer und Funktion haben. Diese Phasen sind darauf ausgelegt, eine harmonische Balance zwischen Körper und Geist herzustellen. Lass uns jede Phase im Detail betrachten.


Erste Phase: Das Summen (30 Minuten)

In der ersten Phase, die 30 Minuten dauert, sitzt du in einer bequemen Position und schließt die Augen. Du beginnst dann mit dem Summen, das eine tiefe Vibration im Körper erzeugt. Diese Vibration hat, wie wir bereits gesehen haben, zahlreiche gesundheitliche Vorteile.

Anleitung und Tipps

  • Setze dich bequem hin und schließe die Augen.
  • Beginne leise zu summen und lasse die Vibration durch deinen ganzen Körper fließen.
  • Versuche, dich voll und ganz auf das Summen zu konzentrieren und alle anderen Gedanken loszulassen.

Was während dieser Phase passiert

Während des Summens beginnt dein Körper, sich zu entspannen, und dein Geist wird ruhiger. Die Vibrationen können helfen, Blockaden zu lösen und die Energie im Körper zu mobilisieren.


Zweite Phase: Die Handbewegungen (15 Minuten)

Nach dem Summen folgt eine Phase der Handbewegungen. In dieser Phase öffnest du die Augen und bewegst deine Hände in einer bestimmten Weise, um Energie aus dem Universum aufzunehmen und wieder abzugeben.

Anleitung und Tipps

  • Öffne deine Augen und strecke deine Arme vor dir aus.
  • Bewege deine Hände langsam und bewusst, als würdest du Energie aus dem Universum aufnehmen und wieder abgeben.
  • Fühle, wie die Energie durch deine Hände fließt und sich im Körper verteilt.

Energieaustausch mit dem Universum

In dieser Phase geht es darum, einen Energieaustausch mit dem Universum herzustellen. Du nimmst positive Energie auf und gibst negative Energie ab, was zu einem Gefühl der Erneuerung und Verjüngung führt.


Dritte Phase: Die Stille (15 Minuten)

Die letzte Phase ist eine Phase der Stille. In dieser Phase sitzt du einfach still und lässt die Erfahrungen der vorherigen Phasen nachwirken.

Anleitung und Tipps

  • Setze dich wieder in eine bequeme Position und schließe die Augen.
  • Lasse alle Gedanken los und versuche, in einem Zustand der vollkommenen Stille zu verweilen.

Die Bedeutung der Stille in der Meditation

Stille ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Meditation. Sie ermöglicht es uns, tiefer in unser Inneres einzutauchen und einen Zustand der inneren Ruhe und Klarheit zu erreichen.


3

Praktische Anleitung

Jetzt, da du die drei Phasen der Nadabrahma Meditation kennst, ist es an der Zeit, einige praktische Tipps zu besprechen, die dir bei der Durchführung dieser kraftvollen Meditationstechnik helfen können.

Vorbereitung: Ort, Zeit, Musik

Ort: Die Wahl des richtigen Ortes ist entscheidend für eine effektive Meditation. Es sollte ein ruhiger und störungsfreier Raum sein, in dem du dich voll und ganz auf die Meditation konzentrieren kannst.

Zeit: Die beste Zeit für die Nadabrahma Meditation ist früh am Morgen oder spät am Abend, wenn die Umgebung am ruhigsten ist. Die gesamte Meditation dauert eine Stunde, also plane entsprechend.

Musik: Einige Menschen finden es hilfreich, meditative Musik im Hintergrund zu spielen. Osho selbst hat spezielle Musik für diese Meditation empfohlen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Spotify laden

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Muss ich Erfahrung mit Meditation haben?

Nein, die Nadabrahma Meditation ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Meditierende geeignet.

Kann ich während der Meditation die Augen öffnen?

Es wird empfohlen, die Augen während der ersten und letzten Phase geschlossen zu halten, um die Konzentration zu fördern. In der zweiten Phase sollten die Augen geöffnet sein.

Was mache ich, wenn ich abgelenkt werde?

Es ist normal, während der Meditation abgelenkt zu werden. Wenn das passiert, bringe deine Aufmerksamkeit sanft zurück zum Summen oder zu den Handbewegungen.


4

Die wissenschaftliche Untermauerung des Summens

Das Summen oder Bhramari Pranayama ist mehr als nur eine einfache Atemtechnik; es ist eine wissenschaftlich fundierte Methode zur Verbesserung Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens. Eine Studie hat die Auswirkungen des Summens auf die Herzratenvariabilität (HRV) untersucht und festgestellt, dass es den Stressindex signifikant senkt. Dies ist besonders wichtig in unserer heutigen, schnelllebigen Welt, wo Stress allgegenwärtig ist.

Warum ist das wichtig?

In einer Welt, die von Stress und Hektik geprägt ist, bietet das Summen eine einfache, aber effektive Möglichkeit zur Verbesserung der Herzgesundheit und zur Reduzierung von Stress. Die Tatsache, dass diese Ergebnisse wissenschaftlich untermauert sind, erhöht die Glaubwürdigkeit und könnte mehr Menschen dazu ermutigen, diese Technik auszuprobieren.

Weitere wissenschaftliche Belege

Das Summen ist nicht nur eine spirituelle Praxis, sondern hat auch wissenschaftlich nachgewiesene gesundheitliche Vorteile. Es ist eine einfache, aber effektive Methode zur Stressreduktion und Verbesserung der Herzgesundheit, unterstützt durch wissenschaftliche Forschung. Daher ist es eine Technik, die jeder in seinen Alltag integrieren sollte, um ein gesünderes und stressfreieres Leben zu führen.

Weitere Erkenntnisse liefern folgende Quellen:


5

Persönliche Erfahrungen und Tipps

Nachdem wir die technischen Aspekte der Nadabrahma Meditation durchgegangen sind, ist es an der Zeit, meine persönliche Erfahrungen und Tipps zu teilen. Die Ratschläge stammen von Menschen, die diese Meditationstechnik regelmäßig praktizieren und können dir helfen, das Beste aus deiner eigenen Praxis herauszuholen.

Erfahrungsbericht

Als ich das erste Mal die Nadabrahma Meditation im UTA in Köln ausprobierte, war ich nicht sicher, was mich erwarten würde. Ich hatte bereits einige Erfahrungen mit anderen Meditationsformen gemacht, aber das Konzept des Summens war für mich neu.

Als ich mit dem Summen begann, spürte ich zuerst eine leichte Vibration in meinen Nasennebenhöhlen. Es war ein seltsames, aber angenehmes Gefühl. Nach einigen Minuten breitete sich die Vibration in meinen Hals aus. Ich konnte spüren, wie die Energie begann, sich in meinem Körper zu bewegen. Schließlich fühlte ich die Vibration im ganzen Körper, von den Zehenspitzen bis zum Scheitel. Es war, als würde jede Zelle in meinem Körper mitschwingen.

Ich bemerkte schnell, dass diese Meditation eine tiefgreifende Wirkung auf mich hatte. Nicht nur während der Meditation selbst, sondern auch in den Stunden und Tagen danach fühlte ich mich ruhiger, ausgeglichener und energetisiert. Es war, als hätte das Summen eine Art inneren Reset-Knopf gedrückt, der mir half, Stress abzubauen und mich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren.

Do’s und Don’ts

Do’s

  • Sei konsequent: Versuche, die Meditation täglich zur gleichen Zeit zu praktizieren.
  • Sei offen: Jede Erfahrung ist einzigartig, also sei offen für das, was während der Meditation geschieht.
  • Nutze Hilfsmittel: Meditationskissen oder -matten können den Komfort erhöhen.

Don’ts

  • Nicht hetzen: Nimm dir Zeit für die Meditation und versuche nicht, sie zu überstürzen.
  • Nicht ablenken lassen: Stelle sicher, dass du nicht gestört wirst, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  • Nicht zu hart zu dir selbst sein: Wenn deine Gedanken abschweifen, ist das völlig in Ordnung. Bring einfach deine Aufmerksamkeit sanft zurück.

6

Zusammenfassung und Schlusswort

Nachdem wir uns durch die verschiedenen Aspekte der Nadabrahma Meditation gearbeitet haben, ist es an der Zeit, die wichtigsten Punkte zusammenzufassen und dir einen letzten Anstoß zu geben, diese kraftvolle Technik selbst auszuprobieren.

Zusammenfassung:

  • Wissenschaftliche Untermauerung: Das Summen in der Nadabrahma Meditation hat wissenschaftlich nachgewiesene Vorteile, darunter Stressreduktion und Verbesserung der Herzgesundheit.
  • 3 Phasen: Die Meditation ist in drei Phasen unterteilt – Summen, Handbewegungen und Stille – die jeweils dazu dienen, Körper und Geist in Einklang zu bringen.
  • Praktische Anleitung: Mit den richtigen Vorbereitungen und einigen praktischen Tipps ist diese Meditation sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Meditierende geeignet.
  • Persönliche Erfahrungen: Die Vibrationen, die während des Summens entstehen, können eine tiefgreifende Wirkung auf dein Wohlbefinden haben, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Die Nadabrahma Meditation ist mehr als nur eine einfache Meditationspraxis. Sie ist ein Werkzeug für persönliche Transformation und Selbstentdeckung. Ob du nun ein erfahrener Meditierender bist oder gerade erst anfängst, diese Technik hat das Potenzial, dein Leben auf positive Weise zu verändern.

Wenn du die Nadabrahma Meditation nützlich gefunden hast und daran interessiert bist, weitere aktive Meditationstechniken zu erkunden, gibt es noch viele andere Möglichkeiten. Osho hat eine Reihe von aktiven Meditationen entwickelt, die sich jeweils auf verschiedene Aspekte des menschlichen Bewusstseins konzentrieren:

  • Dynamische Meditation: Diese Technik ist besonders gut für Menschen geeignet, die Schwierigkeiten haben, ihren Geist zu beruhigen. Sie beinhaltet intensive körperliche Aktivität und kann dir helfen, emotionale Blockaden zu lösen.
  • Kundalini Meditation: Diese Meditation fokussiert sich auf die Aktivierung der Kundalini-Energie und ist eine großartige Möglichkeit, deine Lebensenergie zu steigern.
  • Nataraj Meditation: Diese Tanzmeditation ist eine freudige und spielerische Methode, um in einen Zustand der inneren Ruhe und Freude zu gelangen.

Ich hoffe, dass dieser umfassende Leitfaden dir alle Informationen und das nötige Selbstvertrauen gegeben hat, um die Nadabrahma Meditation in deinem eigenen Leben auszuprobieren. Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude auf deinem Meditationsweg! Namaste.

Mirko
Autor: Mirko
Zuletzt aktualisiert:

Auf OMeditations teile ich meine Leidenschaft für Meditation, Yoga und Persönlichkeitsentwicklung. Mit diesem Online-Magazin möchte ich dich einladen, tiefer in diese faszinierende Welt einzutauchen.

Hat dir der Beitrag gefallen?